Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
17. Dezember 2013 2 17 /12 /Dezember /2013 21:52

TRANSLATE

http://4.bp.blogspot.com/-xt6RT6Xicfk/UrDgRB06RfI/AAAAAAAAAr4/lXRV_WVMmdc/s1600/_handeln.jpgWährend in Deutschland die Kanzlerin zum dritten Mal ihren Amtseid ablegt, in dem sie schwört, Schaden vom deutschen Volk abwenden zu wollen, herrschen in Italien bereits bürgerkriegsähnliche Zustände! Wer sich daüber informieren will, braucht gar nicht in die deutschen Zeitungen zu schauen. Allenfalls einige Internetportale berichten aus Italien, beispielsweise:

Quelle: Presse.com Italien: Mit Schlagstock und Eiern gegen den Sparkurs: Auch am Montag verwandelten gewaltsame Demonstrationen norditalienische Städte in einen kriegsähnlichen Zustand. 

Es rächt sich eben, wenn über 40 Prozent der Jugendlichen keine Arbeit und auch keine Ausbildungsstellen finden. Die italienische Jugend sieht keine Zukunft mehr! Immer mehr Italiener wissen nicht, wie sie und ihre Familien über die Runden kommen! Italien ändert sich immer mehr zu einem Armenhaus! 

Gleichzeitig transferieren immer öfters reiche Italiener ihr Vermögen ins Ausland. Die italienische Regierung will dieses Kapital zurückholen, nicht um die brennendsten sozialen Probleme damit zu löschen, sondern um damit die Schulden zu bezahlen. So will es der IWF! 

Viele Deutsche meinen immer noch, das ginge sie nichts an! SIe irren sich! Italien ist immer noch ein Handelspartner Deutschands, aber die Italiener importieren immer weniger Waren aus Deutschland. Grund: Sie können sie nicht mehr bezahlen. Das wirkt sich auch auf die deutsche Wirtschaft aus. Folge: Auch die deutsche Wirtschaft ist rückläufig! Auch in Deutschland wird es immer mehr Entlassungen geben.

Verstärkt wird dies noch dadurch, dass Silvio Berlusconi selbst in die Opposition geht, ja, er, der medial auf die Italiener immer noch einwirken kann.

Das neue deutschland berichtet: In Turin haben sich sogar Polizisten angeschlossen: Sie fordern mehr Mittel für ihre Arbeit und höhere Gehälter. Viele Gruppen machen die EU-Sparpolitik und den Euro für ihre Misere verantwortlich, andere die sogenannte politische Kaste mit ihren Privilegien.

Der Investor Verlag warnt vor Italien:

Quelle:  Eurokrise in Italien eskaliert – Ernste Warnung vor sozialen Unruhen:  Indes vermeldete am gestrigen Abend der Österreichische Rundfunk (ORF), dass der Staatspräsident Italiens höchstpersönlich, Giorgio Napolitano, vor sozialen Unruhen im Land gewarnt hat. In den Medien der Bundesrepublik war davon nichts zu lesen. Die Gefahr, dass es wegen der schwierigen wirtschaftlichen und sozialen Situation zu gewaltsamen Revolten im Land komme, sei konkret, warnte Napolitano bei einer vorweihnachtlichen Feier mit den höchsten Vertretern der staatlichen Institutionen in Rom.

Hier in Deutschland erleben wir hautnah eine Gleichschaltung der Medien: Krisenberichte aus Italien werden nicht veröffentlicht! Wieso nicht? Weil sie die Vorweihnachtszeit stören? 

Die nächsten Unruhen sind aus Frankreich zu erwarten. Grund: Frankreich rutscht immer tiefer in eine gewaltige Rezession:

Quelle: Handelsblatt Pariser Börse stärker unter Druck als andere: In Frankreich - der zweitgrößten Volkswirtschaft des Währungsraums nach Deutschland - droht nach einer am Vortag veröffentlichten Umfrage unter Einkaufsmanagern eine Rezession. Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson hatte Frankreich am Montag als den "kranken Mann in Europa" beschrieben.

Das sind keine guten Aussichten für 2014! Morgen will die Kanzlerin nach Frankreich reisen. Was will sie dort? Glaubt sie, sie könne die Folgen der Rezession in Frankreich aufhalten? 

Auch die Kanzlerin sollte endlich begreifen: Das Experiment Euro ist gescheitert! Wird das diese Kanzlerin nicht einsehen, dann scheitert auch sie und treibt Deutschland vollends in den Ruin!

Proteste in Italien: Studenten-Demo gegen Kürzungen
Veröffentlicht am 16.12.2013 von euronews (auf Deutsch) 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Klaus kleber 12/18/2013 21:33


Volkes Zorn kann auch gesteuert sein,warscheinlich haben die Bilderberger(es demonstrieren ja alle wegen der Politiker und nicht bei den wahren Schuldigen)das angezettelt,damit die damit den
EU-Polizeistaat der noch kommt,rechtfertigen können.Massendemos mit Gewalt bringen so nix mehr,es kommt ja nichtmal mehr ins TV.Die sollen alle mal zum nächsten Bilderbergertreffen
erscheinen.Wenn man der Schlange den Kopf abschlägt, dann ist der Rest auch nicht mehr gefährlich.

Kiat Gorina 12/18/2013 21:51



Ich kenne einige Italiener, die brauchen nicht aufgestachelt zu werden. Die Lage vieler Italiener ist wirklich beschissen! Das können sich die meisten Deutschen gar nicht vorstellen!


Natürlich gibt es Kreise, die warten auf Aufstände, damit sie endlich ihre Eingreiftruppen losschicken können. Die kommen übrigens grundsätzlich aus anderen Ländern 



Katharina vom Tanneneck 12/18/2013 10:25


Nicht nur in Italien herrschen solche Zustände, auch in Spanien, Portugal, Griechenland und jetzt sogar Frankreich sind die Menschen auf der Straße. Sogar in Deutschland werden Demos abgehalten,
die aber von der Presse ignoriert werden. Die EU braucht das Geld für Militär um die Revolten in Europa niederzuschlagen. Ich habe einen Bericht dazu auf meinem Blog veröffentlicht.


WIR Europäer werden alle total verarscht und in diese Krise gezwungen. Sehr viel Souveränität wurde schon an die undemokratische EU abgegeben ohne uns zu fragen. Es ist fast schon zu spät, wäre
aber noch möglich! Wir müssen uns wehren, bevor es zu spät ist!

Kiat Gorina 12/18/2013 10:36



Stimme dir voll zu! Wir müssen uns wehren, viel Zeit bleit nicht mehr! 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen