Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. Juli 2012 5 20 /07 /Juli /2012 18:29

TRANSLATE

Was ist LIBOR? Das ist die Abkürzung für "London InterBank Offered Rate" - also ein Zinssatz, den Banken bezahlen müssen, wenn sie con anderen Banken Geld aufnehmen. Also ein ziemlich wichtiger Zinssatz. Wer Genaueres dazu wissen möchte, schaue in Wikipedia.

Und nun stellt sich heraus, dass dieser LIBOR - also dieser Zinssatz nicht irgendwie ermittelt wurde - das wurde stets berichtet, sondern dieser Zinssatz wurde ohne Grundlagen "freihändig" festgelegt! Geht es noch?

Dieser LIBOR wurde anscheinend manipuliert! Und da geht es nicht um "Peanuts" - da kommen gleich ein paar "Billönchen" zusammen! Seit 2008 wurde immer wieder dieser Verdacht geäußert!

Die Financial Times Deutschland berichtet, dass die Deutsche Bank gar als "Kronzeuge" auspacken will, um als Gegenleistung ohne Strafe davon zu kommen.

Quelle: Financial Times Deutschland Deutsche Bank packt als Kronzeuge aus

Was mir dazu einfällt? "Kriminelle Vereinigung"! Unter wieder schauen wir in Wikipedia nach: "Unter einer kriminellen Vereinigung versteht man einen Personenzusammenschluss von gewisser Dauer, dessen Zweck oder Tätigkeit darauf gerichtet ist, Straftaten zu begehen." 

Quelle: Wikipedia Kriminelle Vereinigung

Die beteiligten Banken als "kriminelle Vereinigung"?! Aber sicher! Und gleichzeitg machte die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten gestern auf der Sondersitzung wieder einen Kniefall vor den Banken und schiebt ihnen 100 Milliarden Euronen Steuergelder zu.

Wer kann diese kriminelle Vereinigung bekämpfen? Sind dazu die Nationalstaaten überhaupt noch in der Lage? Ich frage mich, wer in Wirklichkeit die Terroristen sind! Dirk Müller über den LIBOR-Skandal:

Die Libor-Manipulation - Dirk Müller 19.07.2012 - www.cashkurs.com - die Bananenrepublik
Veröffentlicht am 19.07.2012 von DieBananenrepublik

Der Libor - ein wichtiger Zinssatz
Veröffentlicht am 02.07.2012 von euronewsde

Bankenproblem oder Verhaltensproblem?
Veröffentlicht am 04.07.2012 von euronewsde

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Katharina vom Tanneneck 07/21/2012 01:57


Liebe Kiat, Gesetze sind für das Volk! Die Elite ändert sich ihre Gesetze wie sie es braucht. Allein welche Verträge schon in der diktatorischen EU gebrochen wurden, sagt viel aus. Banken und
Politiker stecken unter einer Decke! Sie wollen die Völker versklaven. Lieber sterbe ich als denen zu dienen!


Politik und Banken sind kriminelle Vereinigungen gegen das Volk!

Kiat Gorina 07/21/2012 08:31



Die Geschichte hat gezeigt, dass es jedem Volk einmal zuviel wird! Das die Ausgebeuteten und die Unterdrückten die Schnauze voll haben und dann aufstehen! Zahlenmäßig sind die Unterdrückten weit
überlegen! Das sollte diese selbst ernannte "Elite" akzeptieren und einsehen. Sonst kommt der Tag, dass sie im Orkus der Vergessenen verschwindet!



michaela 07/20/2012 20:44


bankster und kapitalverbrechen wohin man schaut =))

Kiat Gorina 07/20/2012 21:44



Es ist wirklich unglaublich, was sich diese "Elite" traut! Wir müssen uns das einmal vorstellen! Da gibt es Regelwerke, nach denen der Zins für Banken untereinander berechnet werden soll, und was
passiert? Da wird dieser Zins willkürlich festgelegt, um noch mehr Gewinn einzustreichen! Und da geht es um Billionen! Für mich eine internationale - global agierende - kriminelle Vereinigung!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen