Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
14. April 2012 6 14 /04 /April /2012 17:44

Hierzulande ist es ja sehr ruhig geworden um die Plagiatoren, die sich in ihren vermeintlichen Doktorarbeiten mit fremden Federn schmückten oder es zumindest versuchten. Mir kommt es vor, als sei über diese Plagiatsfälle ein riesiger Mantel des Schweigens gelegt.

Nicht so in Ungarn: Da veröffentlichte HetVálast.hu einen langen Artikel "Wer hat sonst noch plagiiert?" Natürlich mit einem Foto von Karl-Theodor von und zu Guttenberg garniert.

Von den deutschen Plagiatoren wurden genannt:

  • Von und Zu Guttenberg, ehemaliger Bundesverteidiungsminister 
  • die Kinder Veronica und Dominic des bayerischen Altministerpräsidenten
  • Silvana Koch-Mehrin, ehemalige Vizeüräsidentin des EU-Parlamentes
  • Chatzimarkakis, EU-Abgeordneter

Aber auch in Österreich gibt es Plagiatoren, z. B.: Johannes Hahn, EU-Kommissar, vormals Minister für Bildung - wie passend 

Vielleicht soll dieser Artikel vom ungarischen Plagiatsfall ablenken - frei nach dem Motto: "Leute, was wollt ihr? Alle schreiben ab!" Nur, eine solche Entschuldigung ist nicht angebracht, abgeschieben ist abgeschrieben!

Und der österreichische Standard meldete zum ngarischen Staatschef Pal Schmitt: "Pal Schmitt schrieb Großteil seiner Doktorarbeit wortwörtlich aus dem Französischen ab."

Kein Wunder, wenn Bürgerinnen und Bürger Politiker nicht mehr ernst nehmen - sie sind zu einem lästigen Übel verkommen. Wozu brauchen wir überhaupt solche Politiker?

Ungarischer Präsident tritt nach Plagiatsaffäre zurück
Veröffentlicht am 02.04.2012 von dapdvideo
Eine Leserin, die anonym bleiben wollte, machte mich auf einen hochinteressanten Artikel der Tiroler Tageszeitung aifmerksam. DArin steht u. a.: "Recherchen der TT ergaben, dass es interessante Text-Vergleiche zwischen Stoibers Doktorarbeit und einer 1997 an der Universität Siegen verfassten Hausarbeit „Deutscher Föderalismus“ gibt. Hier stehen Einschätzungen des ehemaligen nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Johannes Rau (SPD) zum Föderalismus im Mittelpunkt der Betrachtungen."
Quelle: Tiroler Tageszeitung Online Doktorarbeit seit Herbst am Prüfstand
Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen