Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
19. August 2011 5 19 /08 /August /2011 23:34

Im Krautland gibt es ganz hoch oben im Norden ein Ländchen, das wird wie von einem König regiert. Dieser König wurde seines Amtes müde und er bestimmte einen Kronprinzen, der der neue König werden sollte.

Das war gar nicht so einfach, denn in Berlin, der Hauptstadt des Krautlandes, regiert eine Kanzlerin, die besteht immer auf demokratische Wahlen - so hat sie es von früher gelernt - in der Freien Deutschen Jugend!

Und dieser Kronprinz war von adliger Herkunft - so wie es sich für einen richtigen Kronprinzen gehört. Und dieser Prinz hat auch ein junges Schneewittchen wachgeküsst - ein Märchen wurde wahr. Also dieser Kronprinz sollte der neue König des Nordlandes werden.

Aber eines Tages nahm ihn der alte König beiseite und sagte: "Also, hör mal, mein Kronprinz Christian, wenn du der neue König bist, dann kann dein Schneewittchen nicht die erste Dame an deinem Hofe sein!"

"Warum? Ich liebe sie doch!"

"Sie ist einfach zu jung! Sie ist doch erst sechzehn, Mensch!"

"Echt? Aber sie schaut doch älter aus!"

"Und du bist doch verheiratet? Mit der Anna Christina! Was sagt denn die dazu?"

"Was soll sie dazu sagen? Jeder König hat doch seine Geliebte! Das war doch immer so!"

"Mensch, kapierst du nicht? Bevor du dich als König aufführst, musst du erst gewählt werden! Und zwar demokratisch!"

"Ich muss gewählt werden? Ich bin doch schon gewählt! Von unserer schwarzen Partei! Reicht das nicht?"

"Vom Volk, du Dussel!"

"Vom Volk? Aber welcher König nimmt sein Volk ernst! Wer will das?"

"Die Kanzlerin in Berlin!"

"Aber die nimmt doch uns alle nicht ernst! Die macht doch, was sie will! Die nimmt ja nicht einmal die Roten Roben in Karlsruhe ernst. Und von der soll ich mir etwas vorschreiben lassen? Und überhaupt, ich will meine Geliebte behalten! Ich liebe die Freie Liebe!"

"Ja, ich weiß, du bist ein verrückter Hund, aber du kannst solche Reden nicht schwingen!"

"Was für Reden?"

"Na, du hast doch im Parlament zu einem Kollegen gesagt: Du reitest einen Toten geil! Also, Christian, das musst du dir abschminken!"

"Aber, aber, ich wollte doch nur sagen: Du reitest einen toten Gaul!"

"Ja, aber die Oberemanze des Krautlandes hat gleich getönt: Der Christian wird nur von seiner männlichen Sexualität gesteuert!"

"Ach, die Alice! Die hat doch keine Ahnung! Außerdem ist die jetzt viel zu beschäftigt."

"So? Was macht sie denn?"

"Sie ist fromm geworden, sie betet jetzt im Schoß der feuchen Gebiete!"

"Ich glaube, da hast du etwas falsch verstanden! Also, du verstößt deine Geliebte!"

"Wenn du darauf bestehst! Aber heimlich ..."

"Nein!"

Also verstieß der Christian seine junge Geliebte. Aber es half nichts, gewissenlose Schreiberlinge hatten über das Treiben des künftigen Königs berichtet und Herolde hatten das im gesamten Krautland verkündet. Und da musste der alte Hofstaat des alten Königs den Kronprinzen verstoßen ...

Und die Kanzlerin des Krautlandes was not amused ...

Hinweis: Bei Niederschreiben dieses Hofberichtes aus dem Nordlande standen mir folgenden Schriftrollen zur Verfügung:

RP ONLINE Carstensen: Boetticher-Comeback denkbar

KURIER ISA TRENDS: Christian von Boetticher ist verheiratet!

isa trends HEIMLICHE HOCHZEIT MIT ANNA CHRISTINA HINZE IN LAS VEGAS

Noch ein Hinweis: Dies ist keine Fortsetzung der Verblödungsbombe - dies ist Realität!

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

lara 08/22/2011 09:18


Ich habe gelesen, dass er die presse dafür verantwortlich macht! Seine geliebte ist ihm in facebook aufgefallen, sie hat gute kommentare geschrieben. Da muss er gleich mit ihr ins bett gehen, oder
was? Fehlt nur noch, dass facebook schuld ist.


Kiat Gorina 08/22/2011 15:00



Das stimmt! Er hat selbst erzählt, dass seine junge Geliebte Mitglieder der Jungen Union ist, sie hat auch immer in Facebook Kommentare geschrieben, die ihm gefallen haben. Aber dass sie deswegen
gleich seine Geliebte wurde, das geht mir nicht in den Kopf! Und solch ein Mensch kandidierte für den Posten des Ministerpräsidenten eines Bundeslandes! Ich stelle mir vor, was wäre da noch
passiert, wäre er wirklich Ministerpräsident geworden? Wären dann markgräfliche Verhältnisse wie seinerzeit in Ansbach ausgebrochen - mit IUS PRIMAE NOCTIS - dem Recht auf die erste
Nacht 



reiner 08/20/2011 23:44


wieder eine topp glosse! ich habe gelesen, dass jetzt im norden nach einem verräter gesucht wird, der die kleine freundin der presse gesteckt hat. die schwarzen machen sich selbst fertig! gut so!
dann brauchen wir uns nicht die hände schmutzig machen:-)


Kiat Gorina 08/20/2011 23:53



Danke für dein Lob! Das mit der Suche nach einem Verräter stimmt! Nun ja, die haben halt nichts anderes zu tun! Eben ein schwarzer Sauhaufen! Obwohl, die Roten im Norden sind auch nicht besser:
Die suchen noch heute nach dem Verräter, der verhindert hat, dass die Simonis Ministerpräsidentin bleibt. Wirklich ein komischer HAufen!



monique 08/20/2011 22:49


eine super glosse mit passenden videos - einfacher super! wann machst du das professionell? das ist doch zigmal besser als die üblichen comedyshows!


Kiat Gorina 08/20/2011 23:25



Vielen herzlichen Dank für dein dickes Lob!



Helly 08/20/2011 17:56


Das Video ist echt lustig. 16 Jahre... Naja, besser als Guttenberg, oder?
Deine Helly


Kiat Gorina 08/20/2011 18:08



Liebe Helly,


ich stelle mir gerade vor, das wäre etwas geworden mit diesem Ministerpräsidenten, und seine 16-jährige Geliebte wäre dann die First Lady in Schleswig-Holstein geworden. Und dann tritt sie auf -
zusammen mit der Ehefrau des Ministerpräsidenten - und er reitet dann einen Toten geil  Das wäre doch richtige
Comedy geworden 


Lachende Grüße, Kiat



Deva 08/20/2011 10:08


Hallo liebe Kiat

Die Glosse ist herrlich. Man glaubt kaum, daß sie wahr ist.
Die Videos sind passend dazu ebenso witzig.
Aber was mich ärgert ist, das Carstensen gemeint hat, er wäre trotzdem
ein begabter Politiker. Klar, begabt für alles was ein Politiker so
braucht: Begabt im großartigen Schauspiel und begabt im Vertuschen und verheimlichen. Ein wunderbares Weggepäck um Bürger zu gekonnt zu veräppeln. Jetzt weiß man auf was die CDU Wert legt. Nicht um
gerechte Politik zu machen,
sondern es müssen Qualitäten da sein, um vor unserem Volk die Wahrheit
zu vertuschen und zu blenden, damit im Hintergrund fleißig weiter gemauschelt werden kann.
Also braucht man doch eher Hanswurste, Narren und Gaukler, Trickbetrüger, Zauberer und Clowns. Ja einen ganzen Zirkus. Sowas
braucht die Merkel.

Und bitte, was ist das für eine Frau an seiner Seite, die noch mit anhört:
Es war Liebe Schnüffischneuz?
So einen würde ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen
geschweige denn heiraten und noch dazu heimlich.
Hat die denn keine eigene Ehre im Leib? Ich würde mich total gedemütigt
fühlen.
Naja, Dummheit stirbt eben nicht aus.
Diese Ehe ist jetzt schon zum Scheitern verurteilt.
Da bin ich mir sicher. Die Scheidung wird dann bestimmt
später verheimlicht ;-)

Liebe Grüße und einen feinen Samstag nochmal
Deine Deva


Kiat Gorina 08/20/2011 11:56



Liebe Deva,


vielen Dank für dein Lob!


Ja, mit dem "Zirkus" hast du gar nicht so unrecht - nur bei einem echten Zirkus steckt sehr viel harte Arbeit und Disziplin dahinter. Und Fleiß! Für einen richtigen Zirkus wären unsere
Ministerpräsidenten völlig ungeeignet, Grund siehe oben 


Und was die Frau "Boetticher" angeht, sie ist Mitarbeiterin der Hamburger CDU, also bestimmt auf Karriere bedacht


Liebe Grüße, Kiat



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen