Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
26. November 2011 6 26 /11 /November /2011 09:49

Den Mitarbeitern von Manroland droht ein Weihnachten der besonderen Art: Ihr Arbeitgeber hat Konkurs beantragt. Über 6.600 Arbeitsplätze sind gefährdert! Das wird ein Weihnachten für die betroffenen Menschen geben. Auch wenn das Ifo-Institut - und deren Professor (Un-)Sinn verkünden, der Aufschwung in Deutschland halte an - für die Betroffenen ist kein Aufschwung zu spüren.

Quelle: Handelsblatt 6.600 Arbeitsplätze bei Manroland in Gefahr

Das wird eine Pleite geben! Fast so wie bei Arcandor - der vormaligen Quelle! Einer der Mitverursacher Middelhoff sitzt immer noch in Saint Tropez in seinen Villen und schaut zu, wie seine monströse Yacht im Hafen schaukelt. Über 50.000 berufliche Existenzen wurden von ihm und seinen Kumpanen vernichtet! Das ist Kapitalismus pur!

Und was machen die Betroffenen? Nichts! Sie ziehen ihre Nacken ein und stellen sich brav in den langen Warteschlangen der Bittsteller in den Jobcentern an! Und dann gibt es noch diejenigen, die für Quelle resp. Arvandor freiberuflich gearbeitet haben - die fielen in ein besonders tiefe Loch! Auch das ist Kapitalismus pur!

Welche Ratschläge hat die derzeitige Kanzlerin dieser Republik für diese armen Menschen parat? Keine! Sie befasst sich nicht mit solchen marginalen Problemen. Sie hat dafür keine Zeit. Sie muss ja Europa und den Euro retten! Als ob es da noch etwas zu retten gäbe. Der Euro ist schon so gut wie tot!

Zurück zu Manroland: Das ist resp. war der drittgrößte Hersteller von Druckmaschinen. Wieso ist er jetzt pleite? Und wieder wurde ein traditionsreiches deutsches Unternehmen zerstört! Das Firmenjahr der Geburtsstunde dieses einst berühmtes Unternehmens war 1844!

Quelle: Wikipedia Manroland

Lest einmal diese Firmengeschichte. Ja, wieder hat sich die Geschichte wiederholt: 

  • 2002 über nahm der Softwarehersteller ppi Media GmbH die Mehrheit von Manroland. 
  • 2006 verkaufte Manroland an den Investor ACP (Allianz Capital Partners GmbH) - eine Tochter der Allianz. Manroland sollte der zweitgrößte Druckmaschinenhersteller werden - was für ein größenwahnsinniges Ziel. Die Sanierung der Firma wäre wichtiger gewesen. Ja, die Gier nach grenzenlosem Wachstum fand wieder ein Opfer - ausbaden müssen es über 6.600 Arbeitnehmer!
  • 2011: Im November wurde mit einem möglichen Investor verhandelt, der senkte den Daumen nach unten, Manroland war zum Abschuss freigegeben. Jetzt werden die Filetstücke dieses Unternehmens versilbert - der Rest - einschließlich der Arbeitnehmer - wird weggeworfen! Auch das ist Kapitalismus pur!

Hört genau hin, wer diese traditionsreiche Firma pleite gehen lassen will!

Ja, wo bleiben denn die freistaatlichen Politiker? Herr Ministerpräsident Seehofer! Was sagen Sie dazu? Herr Wirtschaftsminister Zeil! Haben Sie dazu eine Meinung? Bisher war ja nichts zu hören!

Leute, der Aufsichtsrat der Allianz ist nicht anonym, da sitzen Menschen drin! Wenn ihr wissen wollt, wer, dann schaut hier nach. Schreibt diesen Mitgliedern des Aufsichtsrates der Allianz und fragt sie: Wieso muss Manrlonad vor die Hunde gehen? Wieso droht über 6.600 Arbeitnehmern in der Vorweihnachtszeit das existentielle Aus - der Sturz in bitterste Armut?

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

hauke 12/09/2011 11:11

kleine Korrektur: 2002 übernahm nicht ppi Media die Mehrheit von manroland, sondern manroland übernahm die Mehrheit von ppi Media

Kiat Gorina 12/09/2011 20:11



Stimmt! Ich bedanke mich bei dir sehr herzlich für diese Richtigstellung! Wie schaut es jetzt in Augsburg aus? Die Stimmung der Mitarbeiter von manroland dürfte bescheiden sein.



klaudia 11/27/2011 10:41

Was dieser sinn immer für einen unsinn schwätzt, das ist nicht zum aushalten. So etwas ist professor?

Kiat Gorina 11/27/2011 10:47



Stimmt! Dieser Professor Sinn ist ein ganz besonderes Exemplar der Spezies Menschheit  Wahrscheinlich hat
dieser Professor ein Motto: Für Geld sage ich alles 



werner 11/27/2011 10:37

Genau meine Meinung! Diese Politiker wie Seehofer sollte niemand mehr wählen. Der redet nur schön daher, macht aber nichts! Er kann nur kassieren ;-)

Kiat Gorina 11/27/2011 10:46



Ja, das wäre eine Lösung! Allerdings habe ich meine Zweifel, ob die Anhänger der CSU das packen. Wenn ich da sehe, wie da am Rednerpult einer wie der General steht und an die niedersten Instinkte
der Zuhörer appeliert, und die dann klatschen und johlen aus Freude, dann sage ich mir: Dieser Teil der Menschheit ist noch nicht demokratiefähig 



lara 11/27/2011 09:43

Ich frage mich wirklich, wozu wir Ministerpräsidenten brauchen, wenn sie Heuschrecken nicht vertreiben können ;-)

Kiat Gorina 11/27/2011 09:48



Ja, das frage ich mich auch! Diese Politiker - auch ein Seehofer - sind sehr machtlos! Ja, wozu wählen wir sie dann? Was hat das mit Demokratie zu tun? Wenn die wenigen Kapitalisten bestimmen, wo
es lang geht? Wir brauchen wirklich eine wirkliche Demokratie! Nicht erst im nächsten Jahrhundert, sondern jetzt!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen