Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
20. Oktober 2011 4 20 /10 /Oktober /2011 21:46

Wer mich näher kennt, weiß, dass ich einen lieben Kater hatte, den ich Turtur nannte - nach dem Scheinriesen bei "Urmel aus dem Eis". Ich muss schreiben: hatte. Denn eines Tages fand ich ihn in einer Blutlache vor dem Eingang meines Hauses - erschossen mit einem KK-Revolver - die zugehörige Patronenhülse fand ich auch - dieses Fabrikat wird normalerweise von Jägern für den Fangschuss verwendet.

Also war es vermutlich ein Jäger, der meinen Turtur ins Jenseits befördert hat. Da ist es verständlich, dass der Name Turtur für mich eine besondere Bedeutung besitzt. So war ich heute sehr überrascht, dass ich in meinem Postfach eine Nachricht von Professor Dr. rer. nat. Claus Turtur fand - einem bekannten Forscher auf dem Gebiet der Freien Energie.

Prof. Turtur schreibt zum ersten Video: "Ist das Energieproblem der Menschheit lösbar? Es ist schon gelöst, seit ca. hundert Jahren. Die Lösung heißt Raumenergie, auch Vakuumfeldenergie. Funktionierende Raumenergie-Motoren gibt es auch schon. Aber das Wissen ist nicht weit verbreitet. Zu den verfügbaren Informationen gehört dieses Video und seine Fortsetzungen in den Teilen 2 und 3."

Raumenergie Teil 1: Die Energie der Zukunft

In der Beschreibung zum zweiten Video ist zu lesen: "Hier wird ein wissenschaftlicher Grundlagenbeweis vorgestellt, daß die Vakuum-Energie in klassische mechanische Energie gewandelt werden kann. Diese Arbeiten der Vakuum-Forschung wurden an derjenigen Universität ausgeführt, die nach dem ältesten deutschen Vakuum-Pionier benannt ist, an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg."

Raumenergie Teil 2: Theoretische Grundlagen

Und in der Beschreibung zum dritten Video steht: "Um die Menschen mit Energie zu versorgen, braucht man leistungsfähgie Raumenergie-Motoren. Die Entwicklung eines solchen Motors wird von den physikalischen Grundlagen bis hin zur fertigen Konstruktionsskizze hier vorgestellt. Die Maschine ist etwa so groß wir ein Laserdrucker und liefert ca. ein halbes bis ein Kilowatt - ohne Umweltschäden, kostenfrei, gesundheitlich unbedenklich. Das Energieproblem der Menschheit ist gelöst."

Raumenergie Teil 3: Technische und wirtschaftliche Anwendung

Ich hoffe, dass diese Videos sehr oft angeschaut und weiter verbreitet werden. Das Energieproblem der Menschheit ist gelöst - dank Professor Dr. rer. nat. Claus Turtur! Ich bin ganz sicher, dass eines Tages die Menschheit ihm großen Dank erweisen wird!

Wer diese Informationen gerne schwarz auf weiß haben möchte, es gibt sie auch in als PDF-Datei. Ich wünsche allen eine sehr informative Lektüre!

Und wer mehr über Prof. Turtur erfahren möchte, ich habe einen sehr ausführlichen Artikel über seine Vita und seine Forschungen gefunden. Wirklich sehr lesenswert!

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Deva 10/23/2011 14:34


Oja ich auch...
und dann ab damit, rein in die Donau tunken, später in den Main
und in die Elbe..überall - reihum.....bis alle gesehen haben, so geht man
mit dem Volk nicht mehr um.

Phantasie hätten wir da genügend gell?

Belustigte Grüße
Deine Deva


Kiat Gorina 10/23/2011 19:32



Wirklich eine blühende Phantasie 



Deva 10/22/2011 11:30


Die Unterstützung wird er bekommen.
Das spricht sich herum.
Ich habe die Videos einigen Menschen geschickt,
die wiederum viele Menschen kennen.
Das kommt irgendwann ganz raus.
Und dann heißt es für die Politiker Hosen runterlassen
und raus mit der Sprache. Es geht nicht, daß man uns
so ungeniert belügt und die Errungenschaften dem Volk
vorenthält. Ich sag ja immer..tiefstes Mittelalter..aber
was daraus geworden ist, liest man ja in der Geschichte.
Früher hat man hier in Nürnberg schon Bäcker in die
Pegnitz mit einem Käfig gehängt, die zu kleine Brötchen
buken.
So etwas ähnliches stelle ich mir auch wieder vor.. *lach*

Liebe Grüße
Deine Deva


Kiat Gorina 10/22/2011 16:05



Das mit dem Käfig - das gefällt mir auch! Und die EU-Abgeordneten, die absahnen und nichts dafür tun - wie die Koch-Mehrin: Das muss ja eine faule Socke sein! Seit zwei Jahren ward sie nicht mehr
in den Petitionsausschüssen gesehen, obwohl sie da Mitglied ist! Die lässt es richtig krachen. Die sähe ich sehr gerne in einem Käfig - öffentlich zur Schau gestellt 



Deva 10/21/2011 14:44


Da hast Du Recht. Das wäre ne Sache.
Vorher aber muss die Regierung fallen und andere
dazu. Die sprechen sich doch alle untereinander
ab, daß Volk nur ja nicht zu informieren.
Habe die Videos verlinkt und angesehen.
Klasse.
Wenn da nur nicht dieses verflixte Kultusministerium im Weg wäre.
Das muss sich unbedingt herumsprechen.

Liebe Grüße
Deine Deva


Kiat Gorina 10/21/2011 23:47



Darüber wird sich Professor Turtur sehr freuen, dass du seine Videos verlinkt hast! Er darf aktuell nicht mehr auf dem Gebiet der freien Energie forschen. Von wegen "Forschung und Lehre sind
frei" wie es im Grundgesetz steht! Er braucht Unterstützung!



Helly 10/21/2011 14:15


Wie interessant! Ich würde manchmal gerne schauen, wie die Welt in 1.000 Jahren ausschaut!...
Deine Helly


Kiat Gorina 10/21/2011 23:43



Liebe Helly,


als Schamanin könnte ich ja eine "Geistreise" machen. nur die Vorbereitungen sind sehr aufwändig. Und Professor Turtur erzählt ja einen Witz: Da treffen sich zwei Planeten, fragt der eine: "Wie
geht es dir?" Sagt der andere: "Nicht gut! Ich habe Homo Sapiens!" Antwortet der andere: "Das geht vorbei!"


Ja, wenn es nicht so traurig wäre, könnte ich lachen. Ich denke, in 1.000 Jahren dürfte dieser Planet nicht mehr von Menschen bewohnt sein!


Liebe Grüße, Kiat



Deva 10/21/2011 11:39


Murphy lässt mal wieder kräftig grüßen.
Ich denke manchmal auch, daß sind Fingerzeige vom Kosmos.
Das ist wirklich sehr interessant mit Turtur. Ja ich kenne den
Scheinriesen noch als Kind. Das war damals für mich ultraspannend
und lustig anzusehen, daß er erst groß war und dann durch die Berge
schreitend immer kleiner wurde ...haha


Prima Kiat. Der Professor beschreibt genauer jetzt das, was
Jan van Helsing in seinem Buch: Hände weg von diesem Buch
beschrieb, nämlich daß die Energiefrage längst gelöst sein könnte,
da es entsprechende Ideen und auch Vorrichtungen gibt, nur man
die uns vorenthält.
Ich werde das weiter verlinken.

Grüßle
Deine Deva


Kiat Gorina 10/21/2011 12:50



Beim Ansehen der Videos hatte ich einen sehr guten Eindruck! Prof. Turtur erklärt die Sachverhalte sehr gut, so dass auch ein Laie sie versteht. Und er vermittelt ein Gefühl, dass er wirklich
weiß, worüber er spricht! Solche Videos sollten auch im Physikunterricht in den Schulen gezeigt werden. Und die Kultusministerien sollten sich damit auseinandersetzen. Einfach in die Schublade
"Verschwörungstheorie" zu stecken, das ist keine Lösunf.



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen