Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. April 2014 4 24 /04 /April /2014 10:23

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-Op3TSbiwIBA/Un_0SFuamfI/AAAAAAAAAbY/LkoLcPWKQNc/s1600/obama.jpgDie Sache mit den Stammzellen - darin wittert die derzeitige Pharmaindustrie ein Riesengeschäft. Also wurden und werden erfolgreiche Außenseitermethoden unterdrückt, ja geradezu bekämpft! Was sind Stammzellen?

Das sind sozusagen der Joker  unter den Körperzellen. Wie ein Joker in einem Kartenspiel eine andere Karte ersetzen kann, kann sich aus einer Stammzelle eine gerade benötigte Zelle entwickeln. Kurzum, Stammzellen sind der Heilige Gral in der Medizin! Und deshalb für die Pharmaindustrie von heute sehr gefährlich. 

Was würde passieren, wenn jedermann selbst Stammzellen herstellen könnte? Mit einfachsten Mitteln? Der heutigen Pharmaindustrie brächen Gewinne nur so weg! Also werden solche Außenseitermethoden vehement bekämpft!

Da gab es den Tierarzt Dr. Harry Robertson, er hatte sich die Hand verbrannt. Um seine Schmerzen zu stillen, steckte er seine Hand aus Verzweiflung in ein Gel, das er sich vorher selbst hergestellt hatte. 

Dieses Gel gewann er, als er die Hühnerbeine von jungen Hühnern - keine neun Wochen alt - auskochte, um billiges Eiweiß zu gewinnen.

Er steckte also seine Hand in dieses Gel, zehn Minuten später waren die Schmerzen weg, es gab keine Brandblasen und die Hand heilte ohne Narben! Das machte Robertson neugierig, er testete dieses Gel und begann mit der Vermarktung. Er nannte dieses Gel "Revital". 

1984 ließ er sich sein Revital patentieren: US-Patent-Nr. 4 455 302.

Quelle: Patente Harry J. Robertson Revital:  It is in the form of a powder or a gel, each of which is suitable for topical application to living cells of animals and humans for aiding in healing.

Die Herstellung von Revital ist kinderleicht. Ausgangsstoff sind zermahlene Hühnerknochen, das Revital wird mit Essig extrahiert. Aus einem Kilo Hühnerbeine gewann er 50 Gramm Revital.

Er stellte bei der FDA (Food an Drug Administration) den Antrag, sein Revital als "Medizinprodukt der Klasse I" zu verkaufen. Die FDA nickte das ab! Damit wurde Revital wie Babypuder eingestuft - keine schädigende Substanz!

Erst als 1981 Science Digest einen vier Seiten langen Artikel über Robertson veröffentlichte, wurde die FDA wild - oder besser die dahintersteckende Pharmaindustrie. Roberston wurde aufgefordert, sein Revital als Medikament zu registrieren. Die dafür erforderlichen Millionen hatte er nicht. Aber seine Anwälte erreichten zumindest, dass er die Einstufung als "Medizinprodukt Klasse I" behalten durfte.

Da konterte die FDA mit dem Vorwurf, dass das Revital viele Bakterien enthalte und deshalb verboten werden müsste. Was auch geschah. Robertson berief sich auf das Gesetz Freedom of Information Act, die FDA musste die Unterlagen herausrücken, die angeblich bewiesen, dass Revital nicht steril sei. Aber die FDA konnte nichts vorweisen!

Dann veranlasste Robertson, dass Proben von Revital an vier unabhängige Labors geschickt wurden. Alle vier konnten keine Verunreinigung feststellen.  Aber das scherte die FDA nicht die Bohne: Sie verbot ihm den Verkauf und Vertrieb von Revital!

Robertson war inzwischen über 80 Jahre alt geworden und resignierte!

So wurde verhindert, dass ein einfach und billig herzustellendes Mittel verbreitet wird. Die Pharmaindustrie hat wieder einmal gesiegt!

Da jedoch die Patentschrift sehr ausführlich beschreibt, wie Robertson sein Revital herstellte, hindert das niemand daran, es selbst zu versuchen! Wichtig ist, dass die Hühnerbeine von jungen Hühnern stammen, die immunologisch noch unreif sind! Also höchstens neun Wochen alt. Dann haben wir ein Gel mit der Fähigkeit, menschliche Hautzellen in Stammzellen umzuwandeln!

Erinnern wir uns an die frühere Forschungs- und Bildungsministerin Annette Schavan. Sie unterstützte die Forschung mit Stammzellen. Diese Forschung gewinnt die Stammzellen aus Embryonen, Föten und der Nabelschnur. Also teilweise aus ungeborenem Leben. Das erbost dann Abtreibungsgegner, die ja derzeit auch gegen Schavan Front machen, weil sie - Befürwortung von Abtreibung und Tütung von ungeborenem Leben? - zur Botschafterin am Heiligen Stuhl ernannt werden soll ...

Die Lösung des Konfliktes wäre doch sehr einfach: Wendet das Patent von Robertson an und nehmt Hühnerbeine!

Übrigens, Revital hilft auch sehr gut gegen Akne:

Quelle: acne.org Revital Dr. Harry Robertson Curative Protein Chicken Feet

Schavan lügt im Interview Kinder an
Veröffentlicht am 25.02.2013 von clipcubede

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Carmen Anliker 04/28/2014 08:38


Die Wanka ist doch Mathematikerin. Sie soll ja erzkonservativ sein! Ob sie da den richtigen Durchblick hat?

Erika Anton 04/27/2014 09:38


1000-er Regel? Das ist der Hammer! Da muss ich doch gleich unserem Minister Gröhe mailen :-))

Kiat Gorina 04/27/2014 09:56



Sehr gute Idee! Schreibst du uns was er antwortet?



Ishkaria 04/26/2014 21:29


Ui - Don Carlos spricht ein Machwort und das auch noch im Pluralis majestatis. *lacht sich schräg*

Wenn sie wirklich ernst genommen werden wollen, sollten sie sich erst mal einen normalen Sprachgebrauch angewöhnen. Der königliche Plural ist ein wenig aus der Mode. Ausser natürlich sie haben
eine diagnostizierte Dissoziative Identitätsstörung, dann ist ihr Sprachgebrauch passend, wenngleich nicht sonderlich vertrauenerweckend. Wer traut einem Menschen mit einer psychischen Störung
schon zu, dass er wirklich was zu sagen hat.

Vielleicht sollten sie auch darüber nachdenken, wie ungeheuer "beeindruckend" solche leeren Drohungen sind - und dass Drohungen leicht mal auf den Drohenden zurückfallen. Das Unterbewusstsein
unterscheidet nämlich nicht zwischen ICH und DIE ANDEREN - das kennt nur ein WIR ALLE.

Da sie nun wissen, wie ihr Unterbewusstsein agiert, wünsche ich ihnen eine angenehme Nacht und eine nette Party mit den Geistern, die sie selbst gerufen haben :)

Kiat Gorina 04/26/2014 21:37



Herzlich gelacht! Ich stelle mir gerade den explodierenden DON CARLOS vor 



Susann Witzel 04/26/2014 16:38


Es gibt viele solche Krimigeschichten rund um die Pharmaindustrie! Was ich nicht verstehe, die Helfer der Pharmamafia schaden sich doch selbst! Wenn sie neue und erfolgreiche Mittel sabotieren,
können sie selbst die nächsten Opfer einer hilflosen Therapie sein.

Kiat Gorina 04/26/2014 17:04



Gier macht blind! Sie sind so gierig nach Geld, Macht und Pöstchen, dass sie ihren eigenen Untergang nicht sehen.



Uli 04/25/2014 09:19


Grüß Dich Kiat


die Geschichte mit Robertson ist eine unglaubliche Geschichte! Ich suche die ganze Zeit ob es eine deutsche Übersetzung im Netz gibt. Leider nichts gefunden.


Lange war ich krank gewesen. Blutdruck 250/200/119! Blut lief mir aus der Nase, manchmal 1/4 l , manches Mal mehr. Ein ideales Opfer für die Pharmalobby. Doch nahm ich keine Medikamente. So
sorgte ich mich um ausreichenden Schlaf, weniger Stress, kein Alkohol,nur noch 3 Zigaretten am Tag(früher 30-40 Stck.)!


Da fiel mir ein Buch von einem F. Batmanghelidj in die Hände, buchstäblich. Sofort fühlte ich in mir Aktivität. Also www.wassertrinken.de und Berichte gelesen. Täglich trinke ich nun 2-3l Wasser
mit einer Brise Meersalz. Statt einer stationären "Einstellung" auf Medikamente um den Blutdruck zu senken, einfach nur Wasser! Heute morgen waren meine Werte(nach 14 Tagen Wasser trinken)bei
200/121/79. Die innere Apotheke arbeitet, sofern man sie nicht versucht zu unterdrücken.


Ein weiteres Buch über Selbstheilungskräfte unseres Körpers hat mich dann gefunden. Howard Brody-Daralyn Brody "Der Placebo Effekt"! Ich fühle mich sehr gut, arbeite wieder jeden Tag und erfreue
mich der Heilkräfte meiner inneren Apotheke.


Die Bücher fielen mir bei einer Wohnungsräumung wirklich aus dem Regal in meine Hände. "Wer sucht der findet" bekam für mich eine neue Bedeutung. Nun suche ich die Rezeptur von Robertson auf
deutsch. Falls Du eine Quelle weißt, ich würde mich freuen darüber mehr zu erfahren.


Die Verdummungs,- und Verblödungsindustrie hat mich anscheinend noch nicht erreicht....;-)


Alles Liebe, Uli

Kiat Gorina 04/25/2014 19:04



Ich wünsche dir, dass du Fortschritte machst und bald wider ganz gesund wirst! Ene deutsche Übersetzung von Robertson kenne ch nicht. Vielleicht behilfst du dir mit dem Übersetzer von google. Die
Patentschrift ist ja sehr ausführlich! Mit dem Trinken von viel Wasser hast du dich entgiftet! Bei deinem früheren Zigarettenkonsum kein Wunder!


Alles Gute für dich!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen