Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
26. November 2011 6 26 /11 /November /2011 11:51

Die französischen Atomlobbyisten reiben sich die Hände - sie werden ihren Atommüll los - nach Deutschland - nach Gorleben! Da pfeifen es schon die Spatzen vom Dach, dass Gorleben nie und nimmer ein Endlager für atomaren Müll sein kann - aber stur wie sonst was werden die Castorbehälter nach Gorleben geschickt!

Ja es gibt mittlerweile eine richtige Infrastrukturlarte für die Demonstranten - und das ist gut so!

http://www.taz.de/uploads/images/684x342/castor_infokarte.jpg

 

 


aus www.taz.de

 

Da gibt es Infopunkte, Camps, Informationen wie:

  • Wo gibt es Verpflegung für die Castorgegner
  • Wo gibt es Unterschlupf

Auch die Landwirte machen wieder mit - mit ihren großen Trekkern! Haben die Politiker Tomaten auf den Augen? Wollen sie den WIderstand nicht sehen? Müssen sie erst aus Amt und WÜrden gejagt werden, damit sie einsehen, dass in Gorleben nie und nimmer bis zum Sankt Nimmerleinstag Atommüll gelagert werden kann?!

 

Schaut auch in die Beschreibung dieses Videos - es lohnt sich wirklich!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

DEVA8 11/28/2011 11:15

Jau, das machen wir.
Da höre ich auch nicht auf damit...

Hab einen guten Wochenstart Kiat..

Deine Deva

Kiat Gorina 11/28/2011 18:13



Dir wünsche ich auch einen guten Start in die Woche!



DEVA8 11/27/2011 08:26

Guten Morgen Kiat und einen feinen ersten Advent

Ich habe gestern an alle Fernsehsender in fetten
froßen Lettern geschrieben, sie sollen endlich
in den Medien bringen, daß es als Alternative
Thorium statt Uran gibt und nicht den meisten
Bürgern diese Information vorenthalten. Das halte ich
vor allem für die wichtig, die vor den Fernsehern sitzen
und die Demonstranten als dummes Pack bezeichnen.
Habe ich gestern erst in einer Norma vernehmen müssen.
Na das gab eine Diskussion von meiner Seite aus.
Danach war aber Ruhe, die musste ich erst mal aufklären,
die ältere Dame, die war zum Schluss ganz klein mit Hut.
*Waaas? Das hab ich nicht gewusst, wieso sagt einem das keiner?*
Da hab ich dann auch gesagt, sie soll sich an die Politiker wenden,
und nicht hier, wenn sie nicht gut informiert ist, und sich aufklären lassen,
falls sie überhaupt eine Antwort bekommen.

Ich weiß durch einige harmlose Test-Emails, daß
alles gelesen wird. Ich bekomme auf diese Emails
nämlich immer Antworten, sogar sehr ausführliche.

Angesichts dessen, daß es Alternativen gibt
ist der Castortransport mal wieder ein Hohn.
Klasse finde ich, daß die Demonstranten sich so
toll organisieren. Ich war mit Freunden ja schon
einmal dabei, da war es wesentlich chaotischer hihi
Allerdings habe ich das auf die Schienen ketten,
den Jüngeren und Mutigeren überlassen..
Das war schon sehr aufregend und
es macht mich jedesmal sehr sehr wütend. Man sollte den Politikern
und den Atomlobbyisten vorschlagen, die eigenen
Grundstücke zur Verfügung zu stellen, bzw. die schnappen
und sie zwingen, dort zu wohnen. Ist doch wahr.

Ich hoffe, es ändert sich bald was in der Hinsicht.

Ich habe auch hier das Gefühl, daß friedlich nicht
viel zu bewältigen ist. Aber ich bin lieber leise,
meine Phantasien und die meiner Freunde,
sind da ordentlich revolutionär...wenns nämlich mal
kracht, dann heißts die Deva wars...hahaha

Wir sind echt vergleichbar mit Ratten, die ihr
eigenes Rattengift herstellen. So dumm ist der Mensch.
Der Elitemensch wohlgemerkt. Also sind sogar Ratten schlauer.
Liebe Grüße
Deine Deva

Kiat Gorina 11/27/2011 09:24



Die Schreiben an de Fernsehsender sind eine ganz tolle Idee von dir! Du bist ein Prachtschatz  


Stimmt, jede Mail wird gelesen und egistriert! Und wenn nur mehr Mails schickten, dann begännen die Politiker, sich zu ändern. Nicht aus Überzeugung, sondern aus Angst, dass sie bei künftigen
Wahlen von den Futtertrögen abgewählt werden. Das ist offenbar bei den meisten die Hauptsorge 


Also nützen wir deren Schwachstelle aus!



Heike 11/26/2011 16:52

Der (noch) Umweltminister Sanders hat diesen Transport erlaubt.
Er ist bekannt für sein "Naturfreundliches" Denken und geht bald in Rente.
Wir haben in an Neujahrsemfang kennen gelernt oder besser gesehen, denn er wohnt ein Dorf weiter von uns, was ihn aber auch nicht beliebter macht.
Denn großen Applaus bekam er nicht bei seinen Auftritt, jetzt würde er wohl noch weniger bekommen…

Bei diesen albernen Kasperle Theater um die "End"-Lager, Asse und Gorleben.
Fehlen einen nur noch die Worte. Die Asse wurde aus Politischen Gründen genommen, um wie viel wollen wir wettem, dass es bei Gorleben auch nur Politische Gründe sind?

Traurige Grüße
Heike

Kiat Gorina 11/26/2011 18:31



Genau! Ich habe mal einst ein Video reingestellt, da wird dies bestätigt: Es gibt keinen einzigen Grund dafür, dass Gorleben atomaes Endlager werden darf. Sondern nur politische Grüne, einst von
Ministerpräsident Albrecht angeordnet! Über die Köpfe von Fachleten hinweg. Nun ja, wenn es mal zum großen Aufstand kommt, dann ist wohl klar, wohin mit diesen "Politikern" 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen