Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
2. November 2008 7 02 /11 /November /2008 20:28

Translate

Da kam ich aus dem Staunen nicht heraus: Eine junge Frau kam zu mir, sie wüsste nicht mehr weiter. Sie habe einen Vertrag als SMS-Moderatorin.

Was ist das denn? Nach einigem Herumgedruckse stellte sich heraus, dass sie SMS-Nachrichten beantwortet. Wozu soll das gut sein? Also, da gibt es Anzeigen für Männer, die eine Partnerin suchen. Sie sollen dann eine sündteuere SMS schreiben. Diese SMS geht aber nicht an die gewünschte Partnerin, sondern an eine SMS-Moderatorin. Die soll diese SMS beantworten. Dafür bekommt sie ein bisschen was ab von den "Gebühren".

Sie soll den armen Kerl dazu bringen, möglichst viele SMS zu schreiben. Ein Treffen mit dem Mann ist nicht vorgesehen. Also, eine ziemlich gemeine Sache, finde ich. Was also war das Problem dieser Frau? Gewissensbisse? Nicht die Bohne! "Er braucht ja nicht zu antworten", meinte sie schnippisch.

Ihr Problem war, dass sie aus dem "Vertrag" nicht raus kam. Sie sollte nämlich zwölf Stunden täglich empfangsbereit sein. Ich wollte dann den Vertrag sehen. Gab es aber nicht. Sie hätten den "Vertrag" nur am Telefon abgeschlossen. Wie ihr Auftraggeber denn heißt? Sie kannte nur einen Vornamen und eine Handynummer.

Ich glaubte, mich tritt ein Pferd! Ja und sie hätte ihm gekündigt! Ich fragte: "Schriftlich?" Sie (mit großen Augen): "Ich weiß doch seine Adresse nicht! Ich hab ihm eine SMS geschickt".

Naja, ich glaube auch nicht, dass ein Auftraggeber so blöd ist, diese Verarsche schriftlich festzulegen. Ich finde so etwas zum Kotzen! Und dann eine hochtrabende Bezeichnung für eine solche Tätigkeit: SMS-Moderatorin!

 

Einen Fall einer anderen Art von Abzocke mit SMS wird hier geschildert:

 



Beitrag über die Abzocke per SMS
Hochgeladen von davidluetgenhorst am 08.05.2011

 

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

T
<br /> leider bildet das bildungssystem seit jahrzehnten nicht mehr. und von diesen opfern sitzen sogar noch welche in der politik. wie frau schröder, oder herr rösler...<br />
Antworten
K
<br /> <br /> Ja, Frau Schröder! Einst Praktikantin im damaligen Familienministerium und dann selbst Ministerin! Wieso schreibt sie nicht ein neues Buch? "Von der Praktikantin zur Ministerin"?<br /> <br /> <br /> Und zu Rösler ein Video <br /> <br /> <br /> <br />
R
...... da kann man mal wieder sehen, das es manchen Menschen wirklich vollkommen egal ist wie und womit sie ihr Geld verdienen, hauptsache der Rubel rollt, ich würde mir sowas an schäbich vorkommen, mit den Gefühlen anderer spielt man einfach nicht.... Liebe Grüße Regina
Antworten
K
<br /> Liebe Regina, das finde ich auch! Also ich will mich jeden Morgen im Spiegel ansehen können, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Und ich freue mich, dass es dir genauso geht. Liebe Grüße,<br /> Kiat<br /> <br /> <br />

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen