Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
19. Mai 2014 1 19 /05 /Mai /2014 01:48

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-R17cur5ZHQc/Ut-NUhco1RI/AAAAAAAAA-o/yf2atVsN3w4/s1600/_doc+1.jpgDa behauptete ein fränkischer Plagiatsjäger, dass der derzeitige Entwicklungsminister Gerd Müller im Verdacht stehe, er habe abgeschrieben - bei seiner Doktorarbeit. Die Universität Regensburg schaltete ihren Ombudsmann ein, er kam nach einer Woche zu dem Ergebnis: Müller hat nicht abgeschrieben.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Doktorarbeit von Entwicklungsminister Müller: Uni Regensburg stellt Plagiatsprüfung ein

Der Bericht allerdings wird nicht veröffentlicht. Wieso eigentlich nicht? Es bleibt ein Geschmäckle .... Es wird auch kein förmliches Verfahren eingeleitet. Müller hat zwar ab und an Anführungszeichen vergessen, aber er habe dies nicht absichtlich gemacht. 

Mit diesem Ergebnis sind Studenten an der Universität Regensburg nicht einverstanden. Da gibt es die "Bunte Liste". 

Quelle: Kreisbote Müllers Doktor weiter in der Kritik: „Bisher hätte ich mich nicht getraut, eine derart schlampige Arbeit als Hausarbeit abzugeben“, so Studierendenvertreter Daniel Gaittet.

Das ist ja ein hartes Urteil! Die Regensburger Studenten wollen Einspruch gegen die Entscheidung der Universität einlegen. Es ist ihnen nicht zu verdenken! Sie sprechen von zahlreichen "handwerklichen Fehlern"!

Würde ein Student ohne CSU-Bonus eine solche Arbeit abliefern, was passiert dann? Die Leitung der Universität wäre gut beraten, die Doktorarbeit duch eine Kommission untersuchen zu lassen.

 Geschieht das nicht, dann gibt es ein falsches Signal an die Studenten. Und allzuleicht gelangt eine Universität zum zweifelhaften Ruf,  eine "Doktormühle" - vor allem für CSU-Mitglieder ? - zu sein. 

Was sollen die Studenten von heute davon halten, dass einem Entwicklungsminister "handwerkliche Fehler" nachgewiesen wurden und dass trotzdem die Arbeit nicht genau untersucht wurde.

Es kann natürlich auch sein, dass die Entscheidung der Regensburger Universität keine wissenschaftliche, sondern eine politische Entscheidung war.

Regensburg Todestag: Tennessee Eisenberg
Veröffentlicht am 28.04.2014 von TVA Regensburg via Videovalis

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Sebastian Saternus 05/21/2014 09:20


Müllers Doktortitel ist ein honoris CSUiensis :-)) Ich würde mich schämen, einen solchen Spezl-Titel zu tragen ;-)

Kiat Gorina 05/21/2014 10:07







Jakob Döppel 05/20/2014 11:16


Ich finde es gut, dass mit den Plagiatsjägern wenigstens in den Schwafelfächern etwas aufgeräumt wurde!

Kiat Gorina 05/20/2014 11:21



Ich auch 



Michaela Reiter 05/20/2014 10:11


Da gibt es aber auch immer mehr Psedodoktortitel, die Arbeiten sind oft ohne oder geringem geisitgen Inhalt. Und diese Pseudo-Doktortitel werden den Studierenden regelrecht nachgeworfen. Das
Problem sind auch die Professoren, die bei diesem Unsinn mitmachen und sich brüsten, wie viele Doktoranden sie haben!

Kiat Gorina 05/20/2014 10:41



Ja, eine Universität ist nach McKinsey eine Gurkenfabrik. Ihr Umsatz wird gemessen an der Zahl der Doktoranden  Bei der Gurkenfabrik sind es die Gurken 



Katharina vom Tanneneck 05/19/2014 23:59


Diese ganzen Titel gehören abgeschafft! Da wird mehr gelogen und betrogen als der Titel es wert ist. Gute Leute brauchen keinen Titel!

Kiat Gorina 05/20/2014 01:55



Ursprünglich war ein Doktortitel etwas besonderes: Ein Doktortitel wurde für neue Forschungsergebnisse vergeben! Viele Wissenschaftler haben oft jahrelang geforscht und dann dafür einen
Doktortitel verliehen bekommen.


Heute dagegen haben wir eine Titelschwemme, viele Doktorarbeiten haben nichts mit Forschung zu tun! Sie dienen nur zur Beweihräucherung.



Boris Scharoun 05/19/2014 11:42


Was ist das anderes als die "politischen" Themen über Marxismus-Leninismus in der DDR? Da haben sich welche mit dem Beitrag der FDJ zur Entwicklung der sozialistischen Gesellschaft beschäftigt,
bekamen dafür ihren Doktor und wurden später sogar Minister!

Kiat Gorina 05/19/2014 11:50



Viele Menschen glauben einem Politiker mit Diplom mehr als einem ohne Titel. Dabei zeigt die Praxis, dass es oft anders ist. Unter den promovierten Politikern gibt es viele blutleere Theoretiker,
die keine Ahnung vom richtigen Leben haben!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen