Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
2. November 2011 3 02 /11 /November /2011 20:07

Über die derzeitige Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gibt es ja schon manche Biografie. Heike schickte mir einen Link auf ein Video, das schaute ich mir an, das war gar nicht so einfach, denn das Video "stolperte". Was für ein komischer Zufall, dass gerade beim Anschauen die Übertragunsgeschwindigkeit ganz in den tiefen Keller ging!

Gerade deshalb bette ich das Video hier ein - vielleicht haben andere mehr Glück und können dieses Video schneller anschauen als ich derzeit. Ja, ich weiß, das hat mit Zensur überhaupt nichts zu tun! Auch nicht mit Behinderung des Lesens von frei zur Verfügung stehenden Informationen! Nein, es liegt einfach daran, dass sehr viele Leute sich dieses Video anschauen wollen - manche gar müssen - von Dienst wegen!

Angela Merkel - Eine kleine Biographie


Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

DEVA8 11/08/2011 09:30


@Heike

Ja, die Keating baut fast alles auf bestehenden
Regimes auf. Ist mir von Anfang an aufgefallen.
Fand ich immer gut und es war mir oft eine
Freude mit anzusehen, wie viele deshalb ihre
Idee *Harry Potter und eine Zauberschule*
ablehnten. Auch die katholische Kirche. Deren intrigantes
System ist ja ebenso aufgebaut.
Das machen viele Schriftsteller. Auch Michael Ende und sein
Buch MOMO, basieren auf der allmächtigen Industrie, die Kaufsucht, die
Hektik die uns von ihr aufgebürdet werden und basieren
auf dem Vergessen des eigentlichen
Lebens vor lauter Geldgier. Schneller, besser, Geld, Macht.
Ich finde solche Märchen gut, denn sie hinterlassen bei wachsamen
Kindern positive Spuren, nämlich das Erkennen von bösen Systemen.

Liebe Grüße
Deine Deva


Heike 11/07/2011 21:31


Mir ist bei Merkel seit längerer Zeit schon etwas aufgefallen. Oder besser bei "Harry Potter" da gibt es die Lehrerin "Dolores Umbrige". Merkel und sie haben Frapide Ähnlichkeiten, beide Scheinbar
Freundlich, aber Hinterhältig und Falsch.
Dolores Antwort auf Harry Wahrung das der Dunkle Lord zurück kehrt, könnte von Merkel sein. "DAS ist eine Lüge!" Sie behauptet steif und fest dass alles Gut und Ungefährlich ist. Merkel bei der
Frage nach der Atomkraft?
Dolores Umbrige tut sich mit den "dunklen Lord" zusammen arbeitet in seinen Dienste gegen die Menschen/Muggel. Merkel und die Elite?
Dolores macht den Kindern der Hogwartsschule das Leben schwer, führt neue Regeln der Überwachung ein und verhindert ihre Bildung.
Merkels Vorbild?
Bei der Frage ob noch anderen dies aufgefallen ist, fand ich folgenen Link

http://www.deutschland-debatte.de/2008/05/31/im-merkel/

Bei den dritten Komentar, bemerkte wohl auch jemand diese Frapirende Ähnlichkeit.


Kiat Gorina 11/07/2011 21:53



Ja, da gibt es schon Ähnlichkeiten zwischen der Romanfigur und Dr. Angela Merkel!


Vielen Dank für denen hochinteressanten Link!



Deva 11/07/2011 18:15


@ Heike...arme Heike... malindenArmnehm...

Aber da ging es Kiat nicht besser gell?

Mir übrigens auch nicht. Vater nie da..wenn er kam
waren wir schon im Bett. Für mich war mein Vater immer
ein Fremder. Meine Mutter war nicht sonderlich gebildet.
Ich konnte sie zwar, wenn sie mal Zeit hatte Fragen stellen,
doch sie wusste oft auf einfachste Dinge keine Antworten.
Das hat mich sehr gewurmt..denn ich hatte in der Kindheit
niemand anderen, den ich fragen konnte. Familie lebte in
Nürnberg, die wir nur zweimal im Jahr besuchten.
Ich komme ja ursprünglich aus Hamburg.

Da halfen dann eher mein Opa wenn wir zu Besuch
waren, solange musste ich mich gedulden. Er wusste ungeheuer viel.

Alles in Allem kann man gott-sei-Dank heute noch vieles
aufarbeiten und nachlesen...

Aber ich habe echt Angs tfür die Zukunft, denn wenn die Politiker momentan allen
voran Merkel und natürlich die Industrie, weiter so geschaftlhubern,
also zusammenklüngeln, dass die kommende Generation keiner
Aufgabe mehr richtig gewachsen ist, geschweige dann unsere Enkel
noch irgendwas auf die Beine stellen können und wir wirklich regelrecht
verblöden..dh. es gäbe keine guten Ärzte mehr, keine gerechten
gebildeten Menschen die einen schützen können, Wischi-Waschi-Lehrer,
usw. sondern nur noch Staatsknechte-Zombis, die unsereins die wir noch wissenshungrig sind das Leben schwermachen.
Ach das ganze System stinkt einfach. Es gehört ne Revolution her.
Das ist meine Meinung.

Liebe Grüße
Deine/Eure Deva


Kiat Gorina 11/07/2011 21:50



Ja, das sagte auch der Dramatiker Hochhuth bei der letzten ARD-Sendung bei Harald Schmidt.



Heike 11/07/2011 11:10


So verkehrt ist dein Gedanken nicht.
Wenn ich an meinen Vater denke der in der Wechselschicht gearbeitet hat (was schon menschlicher Irrsinn ist) und dann noch Nebenbei gearbeitet. Um seine 4 Kinder durch zubekommen und das Haus
abzahlen.
Er hat sich eigendlich zu Tode gearbeitet, als ich in der 10. Klasse war, bekam er einen Schlaganfall - wem wundert es?
Bis 1997 als er Starb, hatte er noch mehre Schlaganfälle und Herzinfakte.
Arbeite bis du Tod bist!

Ja die Gesamtschule, ich denke auch darum geht es eigendlich, man lernt zu viel dort, auch/besonders eigenständig denken.
Und DAS ist es war sie nicht wollen!
Für mich war diese Schulform ein Segen.


Kiat Gorina 11/07/2011 21:36



Genau! Die Masse soll dumm gehalten werden! Es gilt immer noch das Mittelater. Da sagte der Kirchenmann zum Rittersmann: "Halte du sie arm, ich halte sie dumm!" Und es ist an der Zeit, das zu
ändern!



Heike 11/07/2011 10:18


Na ja, bei mir war das mit den Fragen nicht ganz einfach. Klar ein paar Fragen haben meine Eltern schon beantwortet, so ist es nicht. Aber in Großen und ganzen, musste ich hinter das meiste selbst
kommen, mein Vater hatte nie Zeit. Wechselschicht in VW-Werk dazu noch einen Nebenjob. Meine Mutter hatte ja noch drei weitere Kinder (alle älter als ich). Diese gingen ihre eigenen Wege, so dass
ich nie viel Kontakt mit ihnen hatte.
Als ich 11 war gab es Enkelkinder, und sehr oft hatte ich das Gefühl immer Unwichtiger zu werden, weil sich alles nur noch um die Enkel drehte.
War da oft sehr verletzt. Ob dass mit Eifersucht zu tuhen hat?
Weniger den es war manchmal schon sehr krass.
Ich glaube aber in Nachhinein, dass meine Eltern darüber garnicht groß nachgedacht haben, ihnen nicht bewußt was war abläuft.

Darum war für mich die Gesamtschule auch das Idiale!
Weil man da Zeit für mich hatte und ich viele Frage stellen konnte.

In großen und ganzen, gelte ich ich heute noch als sehr Introveriert.
Wem Wundert es? Mich nicht.
Bin ja auch sehr oft selbst auf die Lösung gekommen.

Liebe Grüße
Heike


Kiat Gorina 11/07/2011 10:56



Ja, du bist sozusagen ein Opfer dieses Systems: Die ELiten wollen gar keine fragenden Kinder. Kinder sollen so früh wie möglich zu Arbeitssklaven dressiert werden. Ja dressiert! Dressiert keine
Fragen zu stellen! Dressiert, nicht viel zu wissen, sondern das Nötigste, um eine Arbeit zu verrichten. Und dressiert, den bisschen Arbeitslohn dazu zu verwenden, um die Produkte, an deren
Produktion mitbeteiligt warst zu kaufen! Und warum das Ganze? Nur damit ein paar Menschlein noch reicher werden?! Ist dieses System nicht pervers?


Ja, es ist pervers! Da wird das Potential von Kindern komplett verschüttet oder daran gehindert, sich zu entfalten! Bei dir hat es nicht geklappt, dank dr Gesamtschule! Und deshalb wollten die
Schwarz-Gelben das Konzept der Gesamtschulen abschaffen.



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen