Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
19. April 2014 6 19 /04 /April /2014 18:58

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-vx2xdSyKKNM/U1KokLhs-vI/AAAAAAAABK8/EfeTYBnsDhU/s1600/_neonazi.jpgWas war passiert? Da gibt es die Professorin und Autorin und frühere Journalistin Gabriele Krone-Schmalz. Sie berichtete einst für die ARD aus der zerfallenden Sowjetunion. Später durfte sie den Kulturweltspiegel moderieren. Sie schien gut eingebunden in den deutschen Journalismus - einer Medienlandschaft von gleichgeschalteten Medien. 

Medien, die parallel eine simultane Gehirnwäsche ihrer Leser und Zuseher durchführen mussten - die "Kanzlerakte" lässt grüßen. Immer wieder wurden den deutschen Hirnen eingehämmert: Russland und speziell der "Anführer" Putin wollen den Krieg. Putin habe gegen das Völkerrecht verstoßen, er habe sich illegal die Halbinsel Krim unter den Nagel gerissen. Und anderen Unsinn!

Was als "Wahrheit" bei den Medienkonsumenten verinnerlicht werden sollte, wurde von den zu Manipulierenden als Blödsinn erkannt! Immer mehr Leser und Zuseher protestierten - mit Kommentaren, mit Leserbriefen, mit Anrufen.

Und dann wurde Frau Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz interviewt - dieses Interview schlug Wellen:

Frau Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz, NDR /ZAPP - 16.04.2014
Veröffentlicht am 17.04.2014 von iceQ Games

Dieses Interview stellt einen GAU dieser Verdummungsmaschinerie dar, einer Vergewaltigung der Medien, die offensichtlich von alliierten Siegermächten gleichgeschaltet werden. Sie sollen immer wieder den Konsumenten einhämmern, wie böse Russland ist, so böse, dass ein Krieg geführt werden muss! 

Um nun zu verhindern, dass dieses Interview des NDR ein Opfer der Depublizierung und aus dem Internet verschwinden wird, wurde der Text dieses Interviews im Internet verbreitet, beispielsweise von "der schrottpresse":

Quelle: die schrottpresse Ein weiterer großartiger Sieg

Ich empfehle allen, den Text genau zu lesen. Vielleicht gingen beim Hören und Sehen des Videos einige Feinheiten des Textes verloren!

Das Interview beginnt damit, dass Interviewer und Interviewte gemeinsam feststellen, dass die Konsumenten - also wir Leser und Zuseher - sich beschweren. Über die einseitige Berichterstattung über Russland!

Wenn das kein GAU ist für die von den Siegermächten verordnete Vedummung! Wann hat es das gegeben, dass die Opfer von medialer Gehirnwäsche erstens feststellen, dass sie Opfer einer solchen werden sollten und zweitens, dass sie sich weigern und dagegen aufbegehren?!

Solche Reaktionen der Konsumenten lassen nicht nur aufhorchen, sie geben Mut. Mut zum Widerstand gegen die offensichtlich vergeblichen Versuche, uns mediale Lügen zu präsentieren, die dann einen Krieg rechtfertigen sollen.

In diesem Zusammenhang empfehle  die Lektüre des Webmagazins von Konstantin Wecker:

Quelle: Hinter den Schlagzeilen Konstantin Wecker: Lasst uns diesen Krieg verhindern: Erinnert die Wortwahl nicht fatal an die “erdrückenden Beweise”, die George Bush zum Einmarsch in den Irak instrumentalisierte? Das ist über zehn Jahre her, und es ist erschreckend, wie lückenhaft das Gedächtnis der Menschheit ist, wenn es um Kriegslügen geht.

Bleiben wir alle wachsam! Lassen wir uns nicht verdummen! Diese Verdummungsmaschinerie ist nicht vollkommen, sie ist fehlerhaft konstruiert - von Konstrukteuren, die einen großen Fehler machen: Sie glauben an ihre eigenen Lügen. Folge: Sie produzieren deshalb nur Ausschuss!

Wenn das kein Fall für McKinsey ist?!

Konstantin Wecker: Waffenschmiede Heckler&Koch
Veröffentlicht am 19.07.2013 von zeitpunktplus

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Klaus kleber 04/25/2014 07:23


Nein, damit meinte ich was anderes, aber das kann man ja alles nachlesen.Ich meine auch den Ausdrick "den finde ich ..." das haben die zum Obama auch gesagt oder auch zu Hitler.Wenn man nicht
weiss, was AKWs so verursachen, dann kann man die auch gut finden.Deshalb finde ich sowas Kindergartennievau.

Kiat Gorina 04/25/2014 08:26



Wenn du meinst ...



Klaus kleber 04/24/2014 03:53


Naja wenn du den seine Biografhie kennst ,findest du den nicht mehr so toll.

Kiat Gorina 04/24/2014 09:58



Du spielst wohl auf seine Verurteilung auf Bewährung an - wegen Drogen! Na und? Die Bewährungsfrist hat er eingehalten, deshalb wurde ihm die Gefängnisstrafe erlassen. Und ist damit Schnee von
gestern! Ist er deshalb kein guter Texter und Musiker?



Dagnar Neubronner 04/23/2014 09:11


Konstantin Wecker finde ich prima! Er packt auch heiße Sachen an!

Nick Begich 04/22/2014 16:23


Ich bewundere den mutigen Konstantin Wecker sehr! Solche Künstler braucht Deutschland!

Kiat Gorina 04/22/2014 16:49



Mir gefällt er auch 



Demokrat 04/21/2014 16:29


Sehr guter Artikel, bringt es auf den Punkt !

Kiat Gorina 04/21/2014 16:50



Danke für dein Lob!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen