Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
25. Februar 2011 5 25 /02 /Februar /2011 23:27

Harald Schmidt plaudert auch über den Freiherrn zu Guttenberg, nicht über seinen kleinen Bruder Philipp und auch nicht über seinen Vater Henoch. Schaut es euch selbst an:

 

Ja, die Verbindung zwischen Guttenberg und Universität Bayreuth - da war doch was ... Gab es da nicht eine Firma, da spendete der Aufsichtsrat an eine Universität. Und wer saß in diesem Aufsichtsrat? Ja, ein Freiherr Baron! Also, wenn das so ist, dann konnte doch der Doktorvater gar nicht anders als den Stempel SUMMA CUM LAUDE aus der Schublade holen. Ist doch klar! Oder?

Und wenn schon Geld fließt, floss da auch Geld zu einem Ghost Writer? Und wurde da vielleicht am Honorar gespart? Und wurde deshalb aus dem Ghost Writer ein Ghost Rider?

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

Juliane 02/26/2011 20:50


Hallo Kiat,

in der Tagesschau kams nicht (wie mir Bernd gerade mitteilte), aber das Netz hält es bereit:
http://www.youtube.com/watch?v=YtQ4yOoX7bM

Der Informationstag heute zu S21 in Radolfzell war für meine Begriffe auch gut. Neue Bildchen und ein Gedicht unter
www.ebenerdig.npage.de

Schönen Abend, hab mir jetzt eine Pause verdient...
Juliane


Kiat Gorina 02/27/2011 00:15



Liebe Juliane, dieses Interview ist sehr aufschlussreich und da spricht jemand Tacheles! Bravo" Guttenberg müssten da die Ohren klingeln. Das Wort Collage trifft es haargenau! Nachdenkliche
Grüße, Kiat



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen