Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
4. Juni 2014 3 04 /06 /Juni /2014 20:06

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-PtrF8PcrTj0/Uq-OETfRKmI/AAAAAAAAArs/slw6M1nFHa4/s1600/_anti+k.jpgDie Affäre um den Augsburger Laborarzt - ja den mit dem Spitznamen "Grölaz" - dem größten Laborarzt aller Zeiten - zieht Kreise. Das Handelsblatt behauptet: Die Zahl der Mitwisser wird immer größer: Nicht nur die frühere bayerische Justizministerin und heutige Europaministerin Beate Merk war über die Einstellung der Ermittlungen im Ärzte-Abrechnungsskandal informiert, mit der ein möglicher Schaden von bis zu 500 Millionen Euro hätte aufgeklärt werden sollen.

Quelle: Handelsblatt Seehofer wusste von Labor-Affäre

Dazu befragt, antwortete Frau Merk: "Dafür bin ich nicht zuständig!° Sie war ja viele Jahre bayerische Justizministerin. Aber jetzt ist sie bayerische Europaministerin. Und der Grölaz hat mit Europa nichts zu tun - denkt offensichtlich Frau Merk - wer es nicht glaubt, schaue in das Video ab 6:54:

Justizkrise: Bayerische Staatsanwälte im Zwielicht | quer vom BR
Veröffentlicht am 22.05.2014 von quer

Macht es sich die frühere Justizministerin nicht zu einfach?

Und wie steht es mit dem derzeitigen bayerischen Ministerpräsidenten?  Mit Horst Seehofer? Und wieder schreibt das Handelsblatt a. a. O.: Auch Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) wusste Bescheid. Dem Handelsblatt liegt ein Briefwechsel vor, der den Hilferuf der ermittelnden Beamten an Seehofer dokumentiert. Der Landesvater schob das Problem ab.

Die Beamten des LKA gibt es. Die nahmen sich sogar einen Anwalt - einen, der ganz bestimmt nicht mit dem bayerischen Filz verbandelt ist: Gregor Gysi. Und das Handelsblatt berichtete a. a. O.: Von Berlin aus schrieb der Linken-Politiker und Anwalt einen Brief, der den Landesvater Seehofer zum Einschreiten bringen sollte. Seehofer müsse als „politisch Verantwortlicher“ dafür sorgen, „dass jetzt eine schonungslose Aufklärung sämtlicher Vorgänge stattfindet.“ Dies geschah aber nicht. 

Ist das nicht der Hammer? Nein, das ist der Oberhammer!

Bei diesem Labor-Skandal soll es um einen Schaden von einer halben Milliarde Euronen gehen! Also 500 Millionen! 

Passiert da jetzt nichts? Doch, der Rechtsausschuss des Landtags tagte, die Opposition will einen Untersuchungsausschuss! Das ist ja wohl das Mindeste!

Da wird stets gejammert, dass die Krankenkassen kein Geld haben. Wen wundert's? 

Sepp Dürr: Untersuchungsausschuss zur Laboraffäre Schotdorf
Veröffentlicht am 23.05.2014 von Grüne Fraktion

Als Zeugen sollen unter anderem geladen werden: Beate Merk, Horst Seehofer, Peter Gauweiler, Edmund Stoiber, hohe Beamte der bayerischen Justiz und die zwei Polizeibeamten, die in ihren Ermittlungen gegen den Grölaz massiv behindert wurden. Es wird spannend!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Josef Mühl 06/05/2014 01:01


Bürgerblick: "Ich bin nicht zuständig für diesen Fall", weicht die ehemalige Justizministerin Beate Merk dem Reporterteam aus und flüchtet vor der laufenden Kamera. Nicht zuständig? In ihrer
Amtszeit war das Parlament, wenn es um Anfragen zum Fall Schottdorf ging, zu den Ermittlungen falsch informiert worden. Dies belegen Akten, die Bürgerblick vorliegen. Auch Nachfolger Winfried
Bauspack wollte sich gegenüber dem ZDF nicht äußern. Am 22. Mai muss er wohl - im Rechtsausschuss des Landtags.



http://www.buergerblick.de/politik-und-umwelt/laboraffaere-schottdorf-wird-neu-aufgerollt-a-0000028783.html

Kiat Gorina 06/05/2014 01:05



Diese Antwort ist nicht nur frech, sondern eine handfeste Lüge 



Klaus Schmolz 06/05/2014 00:52


Handelsblatt: CSU-Ministerin könnte über Labor-Affäre
stolpern

Kiat Gorina 06/05/2014 00:57



Die Merk darf nicht nur stolpern - sie muss fliegen 



Katharina vom Tanneneck 06/05/2014 00:34


Richtig! Das System muss total erneuert werden und die alten Schergen müssen alle abtreten! Nur so kommen wir wieder zu einem Rechtsstaat!


 

Kiat Gorina 06/05/2014 00:56



Anders funktioniert es nicht 



Bine Walter 06/05/2014 00:28


Was ist die Steigerung einer Bananenrepublik? Antwort: Bayern!

Kiat Gorina 06/05/2014 00:32







Richard Hau 06/05/2014 00:07


Vielleicht liest er keine Briefe von Linken ?

Kiat Gorina 06/05/2014 00:10



Oder er lässt vorlesen 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen