Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
21. Februar 2012 2 21 /02 /Februar /2012 13:58

Was ist ein Gaukler? Fragen wir doch Wikipedia, da steht unter anderem: "Zu den Gauklern gehörten auch Quacksalber, Possenreißer, Bärenführer, Zirkusangehörige, Tierschausteller und Wanderprediger. Sie traten auf Kirchfesten und Jahrmärkten auf und präsentierten ihre Kunststücke. Von ihren Taschenspielertricks leitet sich der heute noch gebräuchliche Begriff vorgaukeln (falsche Tatsachen vorspiegeln) ab."

Ja, dieser Prediger will unbedingt Bundespräsident werden. Er gaukelt uns vor - er sei demokratisch gesinnt - dabei ist er für die Überwachung der LINKEN. Und das ist ja wohl undemokratisch! Gauck ist ein Wanderprediger für den neoliberalen Kapitalismus! 

Da schickte mir Juliane eine Linksammlung der Piraten, die sehr nachdenklich stimmt, beweist sie doch, dass Joachim Gauck kein Bundespräsident aller Deutschen werden kann.

Quelle: Piratenpad Informationen über den möglichen neuen Bundespräsidenten

Wer diese Linksammlung durchackert, weiß dann, wie andere ihn sehen - als:

  • Theologe der Herzlosigkeit
  • Priester des Neoliberalismus
  • traumatisierter Präsidentschaftskandidat
  • Befürworter der Vorratsdatenspeicherung
  • Lobhudler für Thilo S.
  • Hetzer gegen Occupy Bewegung
  • Fürsprecher der Banken
  • Befürworter des Stuttgarter Monsterbahnhofs S21
  • der transatlantische Wunschkandidat der neoliberalen SPD
  • Referent für Filbingers ultrarechtes Studienzentrum Weikersheim

Artikel dazu findet ihr im Piratenpad. Kann so ein Mensch, der offenbar diese Gesellschaft spaltet, Bundespräsident werden? Wie kann ein solcher Mensch der Bundespräsident für alle Deutschen werden?

Da gibt es einen Artikel der GIEßENER ZEITUNG: Ich zieter daraus:

Gießen | Über einige Details seiner Vergangenheit möchte Gauck heute gerne den Mantel des Schweigens breiten. Im Sommer 1990 hat er sich mit seinen eigenen persönlichen Akten stundenlang alleine im Rostocker Bezirksarchiv beschäftigt (vgl. Spiegel 17/91), ein Vorgang, den der damalige Innenminister Diestel als „eindeutig illegal und rechtswidrig“ bezeichnete. 

Kaum einer weiß, daß er seinen guten Beziehungen zum Ministerium für Staatssicherheit (MfS) manche Privilegien verdankte: Seine beiden Söhne durften in die BRD übersiedeln und konnten jederzeit wieder die DDR besuchen; Gauck selbst durfte ebenfalls aus diesem Anlaß in den Westen. Und auf seinen Wunsch hin wurde für seine persönlichen Zwecke ein VW Transporter importiert.

Lest den ganzen Artikel, und ihr werdet mir zustimmen: kein geeigneter Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten. 

Volker Pispers - Gauckler (18.10.2011)


Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

DEVA8 02/21/2012 22:15

Nicht zu vergessen:
Befürworter des Verbietens der Linkspartei...

Guts Nächtl
Deine Deva

Glossy 02/21/2012 17:40

Hey Süsse,
Ich würde mich mega freuen, wenn du an meinem Gewinnspiel mitmachen würdest! Küsschen Glossy
http://beauty-barbie-cecile.over-blog.de/

Kiat Gorina 02/21/2012 19:01



Danke für die Einladung! Da schaue ich doch gleich nach! Dein Motto "Niemand ist perfekt!" gefällt mir sehr! Ich schicke dir liebe Grüße von Bayern zu dir in die Schweiz!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen