Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
3. Februar 2011 4 03 /02 /Februar /2011 20:47

Da gibt es ja eine Unmenge von "Schulen", die jährlich Tierkommunikatoren und -innen ausbilden und auf die Tiere loslassen. Manche meinen, Tierkommunikation bedeute, dass jemand aus der Ferne mit einem Tier in Kontakt trete.

Dann gibt es Leute, die brauchen ein Foto, wenn sie das Tier kontaktieren sollen. Ich persönlich halte nicht allzuviel von Tierkommunikation über die Ferne. Was anders ist es, wenn ich Sichtkontakt zu dem Tier habe.

Für mich bedeutet Kommunikation mit Tieren, dass "Kanäle" benützt werden, die uns normalerweise verschlossen sind. Meine persönliche Erfahrung ist die, dass Tiere sich auch mit Bildern verständigen. Und das ist auch eine Möglichkeit, die bei Menschen funktioniert.

Wir Menschen neigen oft dazu, unsere Tiere zu sehr zu vermenschlichen. Wir meinen, Tiere verhalten sich wie Menschen. Das muss nicht unbedingt sein. Tiere denken normalerweise geradlinig. Wenn ich mit meinem Lipizzaner ausreite und wir  kommen an einem Bagger vorbei, dann signalisiert er mir, dass er Angst hat, das ist gefährlich. Wenn dagegen ein hoher Kran steht, dann ist er beruhigt - ja, er schaut sich diesen hohen Kran an.

Wieso ist für ihn als Pferd ein Bagger gefährlich und ein viel größerer Kran nicht? Ich denke, ein Bagger hat meist eine Schaufel und die hat "Zähne", riesengroße. Und ein Kran hat eben keine Zähne ...

Einmal erzählte mir ein Kunde einen besonders krassen Fall von Tierkommunikation:

(C) Copyright 2004-2011 by Kiat Gorina, Windsbach. Alle Rechte vorbehalten.
Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

C
<br /> Du bist TOTAL sympathisch! :)<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Liebe Christine,<br /> <br /> <br /> vielen herzlichen Dank für dein Lob und Kompliment, ich finde dich auch sehr sympathisch und du schreibst sehr gute Artikel! Weiter so!<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße, Kiat<br /> <br /> <br /> <br />
V
<br /> darf ich mal ne "doofe" frage stellen?<br /> Was ist eine Schamanin genau ? :O<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Liebe Vanny, das ist keine doofe Frage, doof ist es, Fragen nicht zu stellen. Diese Frage wird mir oft gestellt. Ich habe mal einen Artikel dazu veröffentlicht. Den findest du hier. Das Wichtigste war für die Sippe, dass der Schamane heilen konnte, Tier und Mensch. Damals gab es<br /> ja keine Krankenhäuser - erst später errichteten die Russen ihre Medizinstationen.<br /> <br /> <br /> Die Menschen hier - oft auch die Wissenschaftler - stellen sich vor, dass eine Schamanin mit Hilfe der Geister heilt. Das stimmt nicht. Jede Schamanin kennt viele Naturheilmittel. Mittel, die du<br /> in der Steppe findest. Da gab es keine Apotheken.<br /> <br /> <br /> Wenn zum Beispiel eine Wunde nicht heilte, dann suchte die Schamanin ganz bestimmte Kamelsättel und schaute, ob da grüner Schimmel unter dem Sattel ist. Der Schimmel wurde abgekratzt und in die<br /> Wunde geschmiert. Und die Wunde heilte. Dafür waren nicht irgendwelche Geister verantwortlich, sondern heute weiß die Wissenschaft, dass dieser Schimmel Penicillin enthalten hat.<br /> <br /> <br /> Vielleicht hast du im Religionsunterricht schon vom alten Israel gehört, da gab es ja die Priesterschaft. Diese Priester waren ja nicht nur für die Religion zuständig, sondern sie hatten viele<br /> andere Aufgaben: Sie fällten Urteile bei einem Streit, sie halfen den Armen und sie achteten darauf, das die Verteilung des Vermögens gleich blieb. Nicht wie heute, dass die wenigen Reichen immer<br /> reicher und die vielen Armen immer ärmer werden!<br /> <br /> <br /> Vielleicht hast du dich einmal gefragt, wieso ein so kleines Volk wie die Israeliten überlebte? Größere Völker sind verschwunden. Wieso hat Israel überlebt? Weil bereits im alten Israel immer<br /> darauf geschaut wurde, dass es einen Ausgleich gibt zwischen den Menschen. Denn nur eine Sippe, ein Volk, in dem die Menschen zusammenhalten, kann überleben. Wenn aber Streit besteht, die<br /> Sippenmitglieder gegeneinander kämpfen, dann geht dieses Volk unter.<br /> <br /> <br /> Solltest du noch weitere Fragen haben, dann rühr dich!<br /> <br /> <br /> <br />
I
<br /> lange nichts mehr von mir gehört, habe dein video gesehen und gelacht, dass mir die bauchmuskeln weh taten. mach weiter so!,<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Liebe Isabelle,<br /> <br /> <br /> vielen Dank für dein Lob, es ist zwar nicht profesionell, aber Hauptsache, es gefällt!<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße, Kiat<br /> <br /> <br /> <br />

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen