Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
30. Januar 2014 4 30 /01 /Januar /2014 22:31

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-RihGjjAPnZo/UurBTcDua0I/AAAAAAAABAE/rf8AcyNdJDI/s1600/_suizid.jpgZur Zeit wird die globale Welt der Banken und der Finazen von einer Welle erschüttert: Immer mehr Bänker und Finanzjongleure verüben Selbstmord. Was sind die Ursachen? Ist es wirklich nur die starke Belastung dieser Bänker? Die Wahrheit soll vertuscht werden. Die zu starke Belastung mag der berühmte Tropfen sein, der das Fass zum Überlaufen bringt.

Das mag vielleicht einer der Gründe gewesen sein, wieso ein Praktikant bei einer amerikanischen Bank durchdrehte und an einem epileptischen Anfall starb. Aber die sich immer mehr häufenden Selbstmorde? Haben die Betroffenen wegen Überlastung den Freitod gesucht? Nein, das Finanz- und Bankensystem fährt sich selbst gegen die Wand.

Aber das wollen die selbsternannten Hohenpriester des Gottes MAMMON nicht wahrhaben. Leute, ihr habt alle verloren! Seht das endlich ein! Erkennt endlich, dass euer Wachstumswahn diesen Planeten Erde zerstört! Ihr habt es geschafft,  mit eurem Wachstumswahn den Boden der Ozeane mit meterdicken Schichten von Plastik zuzuschütten. Überall wohin wir schauen - nur Plastikabfälle!

Ihr habt es geschafft, die stärksten Kräfte in den Universen zu entfesseln - aber beherrschen könnt ihr sie nicht! Und was macht ihr mit der ungeheuren Energie? Ihr bringt damit Wasser zum Kochen! Mit dem Dampf treibt ihr Turbinen an. Diese treiben Generatoren an. Damit erzeugt ihr elektrischen Strom. Den schickt ihr dann Tausende von Kilometern auf die Reise! Die meiste Energie verpufft, bis sie endlich am Ziel ankommt!

Und warum? Weil ihr Wachstumsgläubige seid! Weil ihr meint, eure Konzerne müssen immer mehr wachsen. Nur ihr allein habt angeblich das Monopol für Energieerzeugung! Ihr wollt eure vermeintliche Macht erhalten. Und ihr merkt gar nicht, dass ihr machtlos seid! Ihr schaufelt fest an euren eigenen Gräbern!

Euch ist nicht mehr zu helfen!

Das Schlimme daran ist, dass Milliarden von Menschen leiden müssen, ja auch sterben müssen. Und warum? Weil ein paar hundert Superreiche weiterhin an ihrem vermeintlichen Reichtum festhalten wollen. Weil sie noch reicher und mächtiger werden wollen.

Was jetzt passiert, dass eure Helfershelfer von der Panik ergriffen werden, von der großen Angst, das sollte ein Menetekel für euch sein! Kehrt um oder geht unter!

Banker in Angst - Selbstmord ist keine Lösung 
Veröffentlicht am 30.01.2014 von Kiat Gorina

Quellen:

  1. seite3.ch Was verheisst die Suizid Welle unter den Bankern?
  2. T-Online Todes-Serie schockiert Londons Finanzbranche
  3. T-Online Deutsche-Bank-Chef Anshu Jain trauert um Weggefährten
  4. DWN Selbstmord in London: Toter JPMorgan-Banker war IT-Vizechef
  5. Blick.ch Polizei schnappt «toten» Banker

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Linda 02/04/2014 16:13


Das BGE konnt, nachdem das jetzige System zusammengekracht ist. Bald ist es so weit, in den USA befindet sich die Wallstreet in rasanter Talfahrt :-(

Kiat Gorina 02/04/2014 17:12



Noch vor einigen Wochen brachte der Deutschlandfunk vor Mitternacht einen Bericht von der Wallstreet - live - täglich. Den gibt es nicht mehr. Seitdem die Wallstreet sich auf einer permanenten
Talfahrt befindet! Sollen die Zuhörer nicht erfahren, dass sich die Wirtschaftslage in den USA täglich verschlechtert? Das nennt sich dann objektive Berichterstattung 



Pascal 02/04/2014 13:24


BGE und politische Macht schließen einander aus! Deshalb ist die herrschende Klasse gegen BGE!

Susanne 02/03/2014 14:32


Klingt überzeugend! Warum gibt es kein Grundeinkommen, wenn wir verdeckt schon eines haben?

Kiat Gorina 02/03/2014 14:51



Dann würden viele Leute erkennen, dass wir die ganze Zeit veralbert wurden: In Wirklichkeit wurden nur potemkinsche Dörfer aufgestellt, was Vollbeschäftigung und Arbeitsplätze angeht! Außerdem
würden bei der Einführung eines Grundeinkommens viele Verwaltungsleute arbeitslos, beispielsweise die meisten Jobcenter. Dann würde die Macht der regierenden Parteien bröckeln! Sie hätten dann
viel weniger Pöstchen für ihre Anhänger zu vergeben 



Uwe 02/03/2014 12:15


Andreas Popp behauptete mal, dass von zehn Arbeitsplätzen acht subventioniert sind! Wieso gibt es dann nicht gleich ein Grundeinkommen für jeden?

Kiat Gorina 02/03/2014 14:11



Stimmt!


Andreas Popp -
Grundeinkommen



Lynne 02/02/2014 10:31


Ein trauriger Witz, da gibt es mit NRW ein Bundesland, das weit mehr Einwohner hat, als alle fünf Zwergenländer zusammen, die aus der DDR gemacht wurden! Was das an Verwaltungsaufwand kostet!
Wann wird endlich mit diesem Unsinn aufgehört?

Kiat Gorina 02/02/2014 11:02



Damit wurden Arbeitsplätze geschaffen. Zwar subventioniert von Steuermitteln! Aber weben Arbeitsplätze, um vor allem die Anhänger der CDU zu versorgen 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen