Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. März 2013 5 22 /03 /März /2013 22:10

TRANSLATE)

Ab 2013 kann die monatliche Umsatzsteuer-Voranmeldung nicht mehr auf dem Papierweg am Finanzamt eingereicht werden. Grund: Das ist nicht mehr vorgesehen. Nur noch eine elektronische Steuererklärung ist erlaubt:

Quelle: MIttelstandsWiki Umsatzsteuer-Voranmeldungen auf Papier sind die absolute AusnahmeSeit 2005 müssen Unternehmen die Umsatzsteuer-Voranmeldungen elektronisch einreichen und seit 2011 auch die Steuererklärungen vermehrt auf elektronischem Weg übermitteln. Die Einkommensteuererklärung, sofern nur Gewinneinkünfte erzielt werden, sowie die Körperschafts- und Gewerbesteuererklärung sind zwingend elektronisch zu übermitteln.

Dafür wurde die diebische Elster entwickelt - mit großem Aufwand. Und unter Einsatz von Java. Diese diebische Elster braucht angeblich so viel Java, dass Nutzer ohne DSL-Anschluss ans Internet sehr alt ausschauen.

In diesem Staat weiß die Rechte nicht, was die Lunke tut. Es gibt in diesem Staat immer noch weiße Stellen auf der Landkarte, da gibt es kein DSL. Da sind Internet-Nutzer auf ISDN oder gar analoge Verbindungen angewiesen. Und die ELSTER-Entwickler schreiben selbst: „Die Kommunikation zwischen Ihrem PC und dem ElsterOnline-Portal setzt das Laden großer Java Applet-Dateien im Browser (z.B. Internet Explorer) voraus. Hierzu sind ausreichende Übertragungsgeschwindigkeiten erforderlich, die durch einen analogen Anschluss nicht und mit ISDN nur bedingt gegeben sind.“

Quelle: Bayerisches Landesamt für Steuern ELSTERONLINE

Aber nicht nur das hemmt den Einsatz von ELSTER ungemein. Heise warnt vor riesigen klaffenden Sicherheitslücken bei Java. Ja, diese Sicherheitslücken haben sich auch bis in Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik herumgesprochen. Aber offensichtlich noch nicht bei den Finanzämtern! Doch, langsam haben auch die Finazämter gemerkt, dass das mit Java nicht so weitergeht. Also wurde eine Übergangszeit bis zum 31. August eingeräumt. Und dann?

Ja, es tauchten Gerüchte auf, dass es eine Java-freie Elster-Version geben soll ... Ob das diese Administration bis dahin schafft? Ich habe da meine Zweifel. 

Und wieder einmal blamiert sich dieser Staat - nach dem Debakel mit Elena - der digitalen Lohnsteuerkarte - jetzt das Disaster mit Elster. Wieso ein simples Formular wie das zur Umsatzsteuervoranmeldung ein aufgeblähtes Programm mit übermäßig vielen und dazu noch unsicheren Java-Anwendungen braucht, das ist für mich nicht nachvollziehbar.

Ob das mit der fortschreitenden Verblödung der Eliten zusammen hängt?

Quelle: Nachtrag zur Verblödeten Elite - Blog von Kiat Gorina

Java Sicherheitslücke schließen! WICHTIG!!! Chrome Version
Veröffentlicht am 29.08.2012 von TheYoustartv

Java Lücke (Januar 2013)
Veröffentlicht am 11.01.2013 von SemperVideo

Leider gilt derzeit immer noch: Wer in seinem Browser Java abschaltet, kann nicht mit ELSTER ans Finanzamt melden ... Es lebe die Administration!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Katharina vom Tanneneck 03/24/2013 00:13


Ich habe den Eindruck, diese Regierenden und die EU machen ganz Europa kaputt! Werden sie von der USA bezahlt? Sie leben im Feudalismus und machen ganze Völker kaputt! Ich verstehe nicht was das
soll? 


Das sind doch alles nur noch Betrüger! Ich hoffe, alle Europäer wachen rechtzeitig auf!

Kiat Gorina 03/24/2013 09:21



Das hoffe ich auch! Wenn ich mir so umsehe, da werden die Deutschen die Letzten sein, die aufwachen. In den südlichen EU-Ländern kracht es ja schon gewaltig, nur berichten die Medien hierzulande
kaum darüber. Bald aber werden sich die Proteste nicht mehr verheimlichen lassen ...



Katharina vom Tanneneck 03/23/2013 22:16


Ich lasse meine Steuer von einem Steuerberater machen und habe dadurch letztes Jahr mehr als 200 € gespart, trotz der Rechnung des Steuerberaters. Wie soll ein Laie feststellen, was die im
Finazamt tun.


Wegen der DSL habe ich hier einen schönen Link für Dich, was die Telekom vor hat! Wir werden nur
noch abgezockt! Dabei haben diese Volksverräter unser Volksvermögen an die verkauft. Wir brauchen eine andere Regierung, die uns Volk zu unserem Recht verhilft und solche Abzocker enteignet!

Kiat Gorina 03/23/2013 23:32



Waas da die Telekom vorhat, ist der Oberhammer!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen